Der Mittelschicht geht das Geld aus!
 
Obwohl du jede Woche 40 Stunden und mehr arbeitest, fehlt es dir an Geld. Wieso ist das so? Und wieso würde ein Lottogewinn nichts daran ändern?
 
 
Bildung
 
Vor einigen Tagen las ich im Internet, dass die Österreicher im Durchschnitt monatlich nur 114€ auf die Seite legen.
 
114€!
 
Sag mir, was ist das für ein Leben! Jeden Tag zur Arbeit zu gehen und zu wissen, dass man einfach auf keinen Grünen Zweig kommt.
Und wer ist in deinen Augen schuld an dem?
Der Staat, die Politiker, eben andere Menschen nur nicht du.
Doch genau du bist schuld! DU ALLEIN, sonst niemand!
 
Du hast es in der Hand ob du reich oder arm bist. Doch du läufst lieber tagtäglich in deinem Hamsterrad und jammerst, anstatt dich zu fragen, wieso du am finanziellen Limit lebst.
 
Ich kann dir sagen wieso!
 Du hast einen zu hohen Lebensstil
 Du bildest dich finanziell nicht weiter
 Du konsumierst zu viel
 Du vertraust deinem Bankberater blind
 Du arbeitest, weil du ANGST hast!
 
Ängste
 
Wie schon erwähnt, du arbeitest weil du Angst hast. Du hast Angst deine Rechnungen nicht bezahlen zu können. Du hast Angst dein Auto, deine Wohnung oder dein Haus zu verlieren. Diese materiellen Dinge sind für dich Statussymbole, diese Dinge hältst du für Vermögenswerte.
 
Eine Frage, wie kann ein Auto, dass jährlich an Wert verliert, dass dir monatlich Geld aus der Tasche zieht, ein Vermögenswert sein? Wie kann eine Wohnung oder Haus, dass dir ebenfalls jeden Monat das Geld aus den Taschen zieht ein Vermögenswert sein?
 
Schlussendlich, was gehört dir eigentlich, wenn dein Auto geleast, deine Wohnung oder dein Haus auf Pump gekauft ist?
Belüg dich nicht selbst! Das ist eine wichtige Regel um Erfolgreich zu werden, denn du musst aus deinen Fehlern lernen. Menschen machen Fehler und dadurch lernen sie. Es gibt keinen Menschen der noch keinen Fehler gemacht hat, wer das Gegenteil behauptet belügt sich selbst!
 
 
Warum spielst du Lotto?
 
Du spielst Lotto, weil du von einem besseren Leben träumst. Du glaubst, dass dein Leben leichter wäre. Du glaubst, dass du endlich keine finanziellen Probleme mehr hättest.
Deshalb „investierst“ du jede Woche aufs neue in deinen Traum. Du weißt, selber wie hoch die Wahrscheinlichkeit liegt zu gewinnen und trotzdem spielst du.
Doch das Problem ist, dass dein Lebensstil mit deinem Einkommen steigt und du noch immer nicht weißt wie man mit Geld umgeht.
Du darfst nicht glauben, dass die Reichen wie die Geissens leben. Die Geissens leben fürs Fernsehen so, denn damit verdienen sie eine Menge Geld, denn es ihr Job.
 
Warren Buffett, der drittreichste Mensch der Welt lebt heute noch in dem Haus das er 1958 um 30.000 Dollar gekauft hat. Er besitzt auch keine teuren Autos.
 
Mark Zuckerberg pflegt auch einen sehr unauffälligen Lebensstil. Er geht nicht in teure Restaurants, fährt einen billigen VW und trägt meist t-Shirt und Jeans.
 
Ich kann dir noch unzählige Beispiele nennen. Was ich dir sagen will ist, dass sie den gleichen Lebensstil wie du haben, obwohl sie ein paar Milliarden Dollar/Euro mehr auf dem Konto haben.
 
Die Frage ist nun, wieso kannst du dir diesen Lebensstil überhaupt leisten.
 
Kannst du nicht!
 
Du glaubst zwar du kannst es, doch du kannst es nicht. Dir gehört nämlich nichts von all dem was du besitzt.
Stell dir vor du hast plötzlich kein Einkommen mehr. Was hast du denn dann noch von all dem was du jetzt hast?
 
Nicht gerade viel, schätze ich.
 
Deshalb hast du auch Angst, deshalb rennst du in deinem Hamsterrad wie verrückt, weil alles was du hast an deinem Job, an deinem Arbeitgeber, an deinem Einkommen hängt.
Dir wird das vielleicht nie klar werden, aber so wirst du nie das Leben führen können, dass du dir sehnlichst wünschst. Diese Rechnung kann nicht aufgehen und das weißt du, nur du willst es nicht zugeben.
 
Das alles kannst du noch ändern, denn es ist noch nicht zu spät.
Du musst nur diesen Willen haben, den Willen finanziell frei zu sein.
 
Finanzielle Freiheit erlangst du nur, durch finanzielle Bildung.
 
Bleib dran, bilde dich weiter, verliere nie den Glauben an dich und lerne aus deinen Fehlern.
Und glaub nicht, dass das alles über Nacht möglich ist!
 
Ich werde dich auf diesem Weg so gut wie möglich unterstützen.