Der Zinseszins
Den Begriff Zinseszins hast du bestimmt schon gehört, doch verstanden hast du ihn noch nicht, sonst hättest du schon längst andere Anlageformen als das Sparbuch oder Bausparvertrag in Betracht gezogen.

Ich habe in einem meiner Beiträge mal geschrieben, dass der Zinseszins eine sehr mächtige Waffe ist und für den Vermögensaufbau ungemein wichtig ist!
Nun erkläre ich dir wieso ich dieser Meinung bin!

 

Vergleich Zins und Zinseszins

Vergleich Zins und Zinseszins

Doch was ist nun der Zinseszins?

Werden Zinsen die du auf dein Kapital bekommst weiterverzinst, spricht man vom Zinseszinseffekt.

Du hast z.B. 10.000€ auf deinem Sparbuch und bekommst 5% Zinsen p.a. Das bedeutet, dass du nach einem Jahr 10500€ auf deinem Sparbuch hast.(500€ Zinsen) Nach einem weiteren Jahr hast du nicht 11.000€ auf deinem Sparbuch, sondern 11.025€, weil du die Zinsen nun auf 10.500€ bekommst nicht wie im ersten Jahr. (Steuern wurden in diesem bsp. nicht berücksichtigt)

Sehr wahrscheinlich glaubst du, dass dir das je nichts bringt.
Nur die Reichen profitieren von so etwas.
Wenn’s funktionieren würde, würde es jeder machen.

Solche Gedanken gehen dir jetzt gerade durch den Kopf und von denen solltest du dich schleunigst verabschieden. Du musst endlich anfangen anders als die Mehrheit der Bevölkerung zu denken.

Du willst ja nicht zu den 95% gehören die keine Ahnung von Geld haben.
Du willst zu den 5% gehören die die Mehrheit des Geldes besitzt, aber dazu musst du auch anfangen wie sie zu denken.

In der Abb.1. siehst du was du mit 50€ monatl. alles erreichen kannst. Laufzeit 25 Jahre!

50€sparplanblack

Sparplan/Dax, durchschnittliche Rendite 8%, 50€ monatl.,

Du siehst auch mit nur 50€ monatl. kann man ein kleines Vermögen aufbauen. (Gerechnet wurde mit der durchschnittlichen Performance des Dax.)
Jetzt hast du wieder diese Frage im Kopf. Wieso macht das denn nicht jeder?

Ich kann dir sagen wieso! Weil 95% der Bevölkerung ökonomische Analphabeten sind.
Ich kann es nicht oft genug schreiben! Du kannst das ändern!

Ansonsten wirst du…
 … nie Übersicht über deine Finanzen haben.
 …immer alles Glauben müssen was die anderen erzählen.
 …nie in finanzieller Freiheit leben.

Du musst deine Vorurteile über Bord werfen, und anfangen dein Vermögen und dir Wissen aufzubauen.
Kein leichter weg!

Aber du kannst das mit etwas Geduld und Einsatz schaffen!

Ansonsten musst du es dir in deinem Hamsterrad gemütlich machen und hoffen, dass du noch eine Pension bekommst!