Die anderen sind schuld, dass du kein Geld hast. Du arbeitest so hart und doch bleibt dir am Monatsende nie etwas übrig. Die Reichen werden immer reicher und du wirst immer ärmer.

Die anderen sind schuld

Nein, Spaß beiseite.

Du versuchst jeden Tag aufs Neue, deine Finanzen in den Griff zu bekommen, doch du bringst es nicht auf die reihe. Du versinkst in Selbstmitleid und jammerst nur rum.

Wie willst du so Erfolg im Leben haben?

Meinst du die, die es zu etwas gebracht haben, haben den ganzen Tag rumgejammert ? Nein, wenn ihnen etwas nicht passt, ändern sie es.

Du kannst deine finanzielle Situation ändern.
Doch du bist zu faul. Anstatt ein Buch zu dem Thema zu lesen, schaust du fern. Dir ist Berlin Tag und Nacht, oder wie der Dreck heißt, lieber.

 

 

Du hast eine total falsche Vorstellung vom erfolgreich sein

 

Du hast eine total falsche Vorstellung vom erfolgreich sein. Wenn du ein neues Auto kaufst, natürlich auf Leasing, denkst du, dass du es verdient hast. Aber was hast du getan, damit du so etwas verdient hast? Meinst du jeden Morgen aufstehen und zur Arbeit zu gehen, rechtfertigt ein neues Auto, das mehr als dreißigtausend Euro kostet. Nein absolut nicht. Du solltest dich dafür eher bestrafen.

 

Eine frage – was hast du in den letzten 365 Tagen außer Schulden und Verbindlichkeiten erschaffen?

Hast du ein passives Einkommen, mit dem du dein Auto abzahlen könntest, aufgebaut? Hast du eine Wohnung, die dir monatlich Geld einbringt, gekauft?
Hast du Geld langfristig in Vermögenswerte wie Aktien oder ETFs investiert?

Sehr wahrscheinlich hast du nichts von dem erwähnten.

 

Du parkst Geld für 0% Zinsen auf einem Girokonto oder Sparbuch.
Du hast eine Wohnung oder ein Haus, das eine Verbindlichkeit fürs Leben ist.
Dein Auto wird zum Teil einfach von der Gehaltserhöhung gezahlt.
Es kommen Kosten auf dich zu, die du verdrängst.

 

Aber das Schlimmste ist, du denkst, dass das, was du tust, OK ist. Denn alle machen das so. Egal ob Nachbar, Freund oder Arbeitskollege. Du denkst, dass Arbeiten die einzige Möglichkeit ist, Geld zu verdienen.

Falls das auf dich zutrifft, tust du mir leid.

 

Die gute Nachricht ist, dass ich dir helfen kann. Ich will dir zeigen, dass du mehr aus deinem Geld machen kannst.

Demnächst erscheint mein kostenloser Onlinekurs, indem ich dir vieles beibringen und zeigen will. Bitte nimm dir die Zeit und schau mal rein. Ich kann nicht mehr tun, als es dir so zu schreiben. Schlussendlich entscheidet die nachfolgende Frage, ob du dir Zeit für finanzielle Bildung nimmst.

Willst du weiterhin im Hamsterrad rennen, oder willst du unabhängig von Staat und Arbeitgeber sein und tun, worauf du Lust hast?